Wir wollen helfen!

Mit verschiedenen Aktionen möchten wir unserer Hilflosigkeit und Erschütterung über den Krieg in der Ukraine und das schreckliche Leid, das täglich durch die Medien und durch Erzählungen der Menschen aus der Ukraine an uns herangetragen wird, Ausdruck verleihen. Spendenaktionen, Versammlungen der Schulgemeinschaft oder ein Flashmob können den Krieg nicht beenden, aber sie setzen Zeichen: Wir als Schulgemeinschaft wollen für Frieden und Freiheit einstehen und unsere Solidarität mit den von Krieg bedrohten Menschen zeigen.
Berichte vergangener und Ankündigungen zukünftiger Aktionen finden sich hier:

Friedenszeichen vom 10.03.
Flashmob vom 22.03.
Spendenaktion vom 06.04.