CORONA - Infos des GaO

CORONA - Infos des GaOWichtige Informationen
(Stand 17.06.2021; 14:00 Uhr)mehr

Informationen zur Einschulungsfeier der neuen Klassen 5

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler unserer neuen fünften Klassen!

Am Donnerstag, den 19. August können wir Sie und euch endlich bei uns begrüßen und wir alle freuen uns schon sehr darauf!

Wie bereits im Dragomir-Heft angekündigt, wird die Einschulungsfeier auch dieses Jahr coronabedingt gestaffelt nach mehr

Sommerferien

05.07 bis 17.08.2021

Förderverein investiert in die Gesundheit der Schüler/innen und Lehrer/innen

24.2.2021
Der Förderverein investiert zum Start in den Präsenzunterricht in die Gesundheit der Schüler/innen und Lehrer/innen

Noch in den Sommerferien 2020 entschied der Förderverein, dass die Anschaffung von CO2 Ampeln für alle Klassenräume eine sinnvolle Investition ist und beriet sich mit der Stadt Königswinter. Zunächst wurde mittels einiger Testgeräte die Anwendung und der Umgang mit den Erkenntnissen im Unterricht ausprobiert. Die Lehrer/innen und Schüler/innen waren sehr zufrieden, denn die Geräte zeigten zuverlässig an, wenn der Raum einen CO2 Überschuss hatte und gelüftet werden sollte. Positiv fiel auf, wie schnell sich die Luftqualität bei einer guten Lüftung besserte und wie rasch die Fenster insbesondere bei kalten Temperaturen wieder geschlossen werden konnten. Nach dieser positiven Rückmeldung wurden vom Förderverein 50 weitere Geräte angeschafft und – nach langer Lieferzeit – endlich im Februar 2021 installiert.

„Der große Nutzen der CO2 Ampeln ist nicht nur in der aktuellen Lage sinnvoll, sondern eine langfristig gesundheitsfördernde Investition.“, bekräftigen Simone Beitz und Arne Pöppel seitens des Fördervereins.

Bereits im Jahr 2017 veröffentlichte das Robert-Koch-Institut (RKI) eine Studie zum Einsatz von Lüftungsampeln zur Verbesserung der Luftqualität in Kindertageseinrichtungen und Schulen. Eine gute Luftqualität in den Räumen ist eine grundlegende Voraussetzung für die Konzentration und Gesundheit der Schüler, Betreuer und Lehrer. So ist in der Studie des RKIs zu lesen, dass eine erhöhte Kohlenstoffdioxid (CO2)-Konzentration im Raum mit einer erhöhten Bakterienkonzentration sowie erhöhten Infektions- und Abwesenheitsraten bei Schülern und Lehrern korreliert. Mit den sogenannten „Lüftungsampeln“ kann die aktuelle CO2-Konzentration im Raum durchgehend gemessen und damit unmittelbar eine Verbesserung der Luftqualität durch Lüften herbeigeführt werden. Die Anschaffung der CO2 Ampeln stellt somit als einfach umzusetzende Maßnahme einen langfristig wirksamen Beitrag zur Verbesserung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Kinder und Pädagogen dar.

Der Fördervereine schaut weiterhin intensiv auf die Möglichkeiten, die Schule gerade in dieser Zeit schnell und unbürokratisch bei der Rückkehr in den Präsenzunterricht zu unterstützen.

Übergabe der CO2 Ampeln an die Schulleitung (Ingo Küll und Sonja Friedrich) durch den Vorsitzenden des Fördervereins, Arne Pöppel