Projekttage und Schulfest

In der letzten Woche vor den Sommerferien finden am Gymnasium am Oelberg wieder Projekttage statt, die am Donnerstag-Nachmittag dann in einem großen Schulfest gipfeln.

In rund 50 Projekten, die ein breites Spektrum von musischen, kreativen, sportlichen, sozialen und technischen Themen abdecken, befassen sich die Schülerinnen und Schüler ...
mehr

Sommerferien

15.07 bis 27.08.2019

Sommerferien

15.07 bis 27.08.2019

Physik

Die Physik stellt eine wesentliche Grundlage für das Verstehen natürlicher Phänomene und für die Erklärung und Beurteilung technischer Systeme und Entwicklungen dar. Durch seine Inhalte und Methoden fördert der Physikunterricht für die Naturwissenschaften typische Herangehensweisen an Aufgaben und Probleme sowie die Entwicklung einer spezifischen Weltsicht.
(Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW (2008). Kernlehrplan Physik (S. 9), Frechen)

Unterrichtsangebot und -verteilung
Jahrgangsstufe 5: 2 Wochenstunden
Jahrgangsstufe 7: 1 Wochenstunde
(Der Unterricht findet hierbei halbjährlich, dann aber zweistündig statt.)
Jahrgangsstufe 8: 2 Wochenstunden
Jahrgangsstufe 9: 2 Wochenstunden
Einführungsphase (EF): 3 Wochenstunden
Qualifikationsphase (Q1 und Q2):
Grundkurs: 3 Wochenstunden
Leistungskurs: 5 Wochenstunden

Zudem kann in der Differenzierung der Klassen 8 und 9 im Wahlpflichtbereich das Fach "Energie und Umwelt" belegt werden, welches von jährlich wechselnden Fachlehrern aller Naturwissenschaften unterrichtet wird.

Unterrichtsinhalte
Jahrgangsstufe 5:
  • Elektrizität (I)
  • Temperatur und Energie
  • Das Licht und der Schall

Jahrgangsstufe 7:
  • Optische Instrumente, Farbzerlegung des Lichts
  • Elektrizität (II)

Jahrgangsstufen 8 und 9:
  • Kraft, Druck, mechanische und innere Energie
  • Radioaktivität und Kernenergie
  • Elektrizität (III)
  • Energie, Leistung, Wirkungsgrad

Sekundarstufe II:
  • Mechanik
  • Elektrik
  • Relativitätstheorie
  • Atom- und Quantenphysik
  • Kernphysik
  • Teilchenphysik


Schulinterne Curricula (inkl. Leistungskonzept):


Kollegen und Kolleginnen

Name (Zweitfach)