Tag der Offenen Tür

Einladung zum
Tag der offenen Tür
am Samstag, 11. November 2017, ab 9.00 Uhr

Das Gymnasium am Oelberg stellt sich Ihnen, den Eltern, Schülerinnen und Schülern der 4. Schuljahre und der 10. Klassen mit seinem gesamten Angebot vor: es gibt Unterricht zum Anschauen, Mitmachangebote,... mehr

Sitzung der Schulpflegschaft

25.09.2017 19:30 Uhr
Raum 226/227

Beweglicher Ferientag

02.10.2017
(unterrichtsfrei)

"Busschule" für die Klassen 5

04. bis 05.10.2017
(Plan wird erstellt.)

Informationsabend "Lernen lernen"

05.10.2017 19:30 Uhr
Informationsabend für die Eltern der 5. Klassen zum Thema "Lernen lernen" in Raum 226/227

Biologie

Unterrichtsangebot
Das Fach Biologie wird am GaO in allen Jahrgangsstufen angeboten. In der Sekundarstufe I findet der Unterricht in jeder Stufe zweistündig statt, wobei die neunten Klassen nur ein Halbjahr Biologieunterricht erhalten (s. Unterrichtsverteilung). Zudem kann in der Differenzierung der Klassen 8 und 9 im Wahlpflichtbereich II das Fach "Energie und Umwelt" belegt werden, welches von jährlich wechselnden Fachlehrern aller Naturwissenschaften unterrichtet wird.
In der Sekundarstufe II bietet sich die Möglichkeit, das Fach Biologie sowohl als Grundkurs (GK) als auch als Leistungskurs (LK) zu wählen.

Unterrichtsverteilung
Jahrgangsstufe 5: 2 Wochenstunden
Jahrgangsstufe 6: 2 Wochenstunden
Jahrgangsstufe 7: 2 Wochenstunden
Jahrgangsstufe 8: 2 Wochenstunden
Jahrgangsstufe 9: 1 Wochenstunde
(Der Unterricht findet hierbei halbjährlich, dann aber zweistündig statt.)
Einführungsphase (EF): 3 Wochenstunden
Qualifikationsphase (Q1 und Q2):
Grundkurs: 3 Wochenstunden
Leistungskurs: 5 Wochenstunden

Unterrichtsinhalte
Die Unterrichtsinhalte im Fach Biologie entsprechen den Vorgaben des Landes NRW. Hierbei werden in der Sekundarstufe I und II folgende Inhaltsfelder unterschieden:

Jgst. 5 und 6:
  • Vielfalt von Lebewesen
  • Bau und Leistungen des menschlichen Körpers
  • Angepasstheit von Pflanzen und Tieren an die Jahreszeiten
  • Überblick und Vergleich von Sinnesorganen des Menschen
  • Sexualerziehung



Jgst. 7 bis 9:
  • Energiefluss und Stoffkreisläufe
  • Evolutionäre Entwicklung
  • Kommunikation und Regulation
  • Grundlagen der Vererbung
  • Individualentwicklung des Menschen
  • Sexualerziehung



Einführungsphase:
  • Zelle, Gewebe, Organismus
  • Molekulare Grundlagen, Kompartimentierung, Transport
  • Biokatalyse
  • Betriebsstoffwechsel und Energieumsatz
  • Nutzung der Lichtenergie zum Stoffaufbau



Qualifikationsphase (Q1 und Q2):
  • Steuerungs- und Regulationsmechanismen im Organismus
  • Genetische und entwicklungsbiologische Grundlagen von Lebensprozessen
  • Ökologische Verflechtungen und nachhaltige Nutzung
  • Evolution der Vielfalt des Lebens in Struktur und Verhalten



In der Qualifikationsphase gelten zudem die Vorgaben für das Zentralabitur in NRW, die jährlich aktualisiert und hier eingesehen werden können.

Fachräume und Ausstattung
Das GaO verfügt über einen "Übungsraum Biologie" sowie einen "Lehrsaal Biologie". Beide Räume sind mit einer interaktiven Tafel ausgestattet, die einen vielseitigen Medieneinsatz im Unterricht ermöglicht. So kann man diese Tafel nicht nur als Projektionsflächen für z.B. Filme, Animationen oder Internetinhalte nutzen. Mit Hilfe einer speziellen Software ist es vielmehr möglich, interaktive Tafelbilder zu präsentieren, die im Unterricht verändert und gespeichert werden können.
Neben dem Übungsraum kann auch der erst vor wenigen Jahren eingerichtete "Naturwissenschaftsraum" hervorragend für Schülerexperimente genutzt werden. Dieser Raum steht allen naturwissenschaftlichen Fächern zur Verfügung. Beide Fachräume sind mit einem Klassensatz Mikroskope ausgestattet, so dass diese unkompliziert in den Unterricht integriert werden können, um frische Präparate oder Dauerpräparate aus der Sammlung zu untersuchen.
Die Biologie-Sammlung ist umfassend ausgestattet. Hier finden sich neben zahlreichen Wandkarten und Modellen aus den Themenbereichen Humanbiologie, Botanik, Zoologie und Genetik zum Beispiel auch Untersuchungskoffer zur Gewässergütebestimmung, Chemikalien für Nachweisreaktionen und ein Terrarium mit Stabheuschrecken. Zudem werden permanent Verbrauchsmaterialien angeschafft, die z.B. mikrobielle Untersuchungen im Unterricht ermöglichen.
Am GaO stehen den Schülerinnen und Schülern drei Klassensätze Laptops zur Verfügung, die auch in den Biologiefachräumen einen individuellen Zugriff auf das schulinterne WLAN-Netz ermöglichen.
Natürlich findet der Biologieunterricht am GaO nicht ausschließlich im Schulgebäude statt. So bietet z.B. der nah gelegene Lützbach die Gelegenheit zur praktischen Gewässeranalyse. Darüber hinaus finden Exkursionen in die Region statt: KölnPUB, Kölner Zoo, Museum König etc.




Stationenlernen Jahrgangstufe 6 zum Thema „Weichtiere am Beispiel der Weinbergschnecke“

Kollegen und Kolleginnen

Name (Zweitfach)