Jubiläumsparty am 21.03.2020

Herzliche Einladung zur großen Jubiläumsparty

Mit der offiziellen Jubiläumsparty am 21.03.2020 setzen sich die Feierlichkeiten anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Gymnasiums am Oelberg (GaO) in Königswinter-Oberpleis fort. mehr

Schuljubiläum

Weiberfastnacht

20.02.2020
Jgst. 5 - 7: Karnevalsfeier in der Turnhalle bis 12.00 Uhr
Jgst. 8 - Q2: Unterricht nach Plan bis 12.00 Uhr

beweglicher Ferientag

21.02.2020

Teilnahme am Karnevalszug in Oberpleis

23.02.2020
Teilnahme einer Schüler- und Lehrergruppe am Karnevalszug in Oberpleis

Rosenmontag

24.02.2020
(beweglicher Ferientag)

Fastnachtsdienstag

25.02.2020 10:49 Uhr
(beweglicher Ferientag)

LK-Vorabiklausur (Q2)

27.02.2020

Herzlich willkommen auf der Homepage des Gymnasiums am Oelberg!



Informationen zum Anmeldeverfahren für die neue Klasse 5
Informationen zum Anmeldeverfahren für die neue Jahrgangsstufe EF

Aktuelle Informationen zu Office365
Registrierung und Umgang mit Microsoft Office 365 (FAQ)

Für interessierte Eltern und Schüler:
Kurzbeschreibung des Gymnasiums am Oelberg
Broschüre "Das GaO stellt sich vor" (PDF-Dokument)

Auf den Spuren des Nationalsozialismus in Bonn

Im Zuge unseres Themas „Zwischen Anpassung und Widerstand–Kirche im 20. Jahrhundert“ machte der katholische Religionskurs von Frau Neyer am 26.11.2019 eine Exkursion zu der Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus in Bonn. mehr...

Elisheva Lehmann und Siegmund Pluznik

Ein holländisches Mädchen, das sich vor den Nazis mit ihrer Familie versteckt halten musste – inzwischen eine alte Dame, die in Israel lebt. Ein polnischer Junge, der auf der Flucht vor den Nazis von seinem polnischen Geburtsort über Wien nach Palästina gelangte, von dort aus wieder zurück nach Europa ging und dann nach Frankfurt kam. Obwohl weit von uns entfernt – getrennt durch Alter und Ort – sind sie uns nahe gerückt. So nahe, als wären wir schon mehr...

Polenaustausch 2019 (04.10. - 11.10.)

Freitag, es ist 5 Uhr morgens. Außer vereinzelten Autos siehst du um diese Uhrzeit draußen noch niemanden. Aufgeregtes Geflüster ertönte aus der Dunkelheit und da standen wir, voller Vorfreude auf die kommende Woche mit den polnischen Schülern. Nachdem wir uns von unseren Eltern verabschiedet hatten, fuhren wir auch schon los in Richtung Krakau. Während der langen Fahrt wurde zusammen gespielt, Filme geguckt und gelacht. Nach ungefähr 15 Stunden erblickten wir dann die schöne Stadt Krakau und mehr...