Schriftliche Abiturprüfungen im Zentralabitur

11.04 bis 02.05.2018

Workshop zur Berufswahl (Jgst. 9)

24.04.2018
(klassenweise) (Plan wird erstellt.)

"Girls´ und Boys´ Day"

26.04.2018
Allgemeine Informationen zum Girls´ Day und zum Boys´ Day

Informationsabend zur 2. Fremdsprache

26.04.2018 18:00 Uhr
Raum 226/227 Informationsabend zur 2. Fremdsprache für die Eltern der Klassen 5

Informationsveranstaltung "Mündliches Abitur" (Q2)

02.05.2018 13:45 Uhr
Aula Informationsveranstaltung für die Jgst. Q2 über die Durchführung der mündlichen Abiturprüfungen

Besuch der Schüleraustausch-Gruppe aus Krakau/Polen

02. bis 09.05.2018

Englischwettbewerb "The Big Challenge" für die Jgst. 5 - 7

03.05.2018

Elternsprechtag

04.05.2018
von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Nachschreibetermine der schrifl. Abiturprüfungen

04. bis 18.05.2018

Praktische Philosophie

Nicht nur die großen Philosophinnen und Philosophen der vergangenen Zeiten wie z. B. Aristoteles, Platon, Kant, Nietzsche oder Schopenhauer, sondern auch ganz besonders Kinder und Jugendliche wie ihr heute sind Denker, die die Welt um uns herum zu hinterfragen und zu deuten versuchen und philosophische Fragen stellen.

Habt ihr euch auch schon einmal überlegt:
  • Warum gibt es eigentlich Alles und nicht Nichts?
  • Warum gibt es eigentlich böse Menschen und deren böse Handlungen?
  • Soll ich eigentlich Tiere essen und - wenn ja - hab ich ein schlechtes Gewissen dabei?
  • Was kommt nach dem Tod, wo war ich vor meiner Geburt und welche Antworten gibt die Religion, welche der Atheismus und was ist eigentlich ein Agnostiker?
  • Wer ist ICH – mein Gehirn, meine Seele, mein Körper?
  • Was war eigentlich vor dem Urknall und wieso stelle ich mir selbst eigentlich diese Fragen?

Alle diese Rätsel und noch vieles mehr erforschen und diskutieren wir im Fach Praktische Philosophie! Wir ergründen die Antworten der Philosophinnen und Philosophen und beleuchten die Standpunkte der unterschiedlichen Kulturen und Religionen. Wir erörtern was eigentlich gerecht ist und was nicht, interessieren uns dafür, wie Menschen heute und zu anderen Zeiten gedacht haben.

Dies tun wir in
Projekten
Rollenspielen
Exkursionen

beim Philosophieren mit Bildern und Filmen
indem wir Gedankenexperimente anstellen und
Streitgespräche führen.

„Wer philosophiert, der soll nicht überreden, sondern zeigen und zu denken geben!“ (Brecht)

Eure Lehrerinnen und Lehrer für Praktische Philosophie

Schulinternes Curriculum:


Kollegen und Kolleginnen

Name (Zweitfach)